ZahnarztPraxis Dr. Ute Scherer

 

Es wird nicht durch die Behandlung „galoppiert“, sondern in aller Ruhe saniert.

Statt Leistungsdruck aus überquellendem Wartezimmer, kompetente Leistung nach ausführlichem Befund. Deshalb machen wir uns zuerst ein Bild von Ihrer dentalen Vorgeschichte. Denn je besser wir Sie kennen, desto effektiver können wir Ihnen helfen.

Nach einer Voruntersuchung erfolgt eine Kurzdiagnose, deren Umfang sich nach der Art der Erkrankung richtet. Dazu kann gehören: Röntgen, Zahnfleischbefund und Taschenmessung, Vitalitätsproben der Zähne, Situationsabdrücke, Funktionsbefund etc. Danach legen wir in einem genauen Zeitplan die einzelnen Behandlungsschritte fest. (Akute Beschwerden werden natürlich schon in der Erstbehandlung behoben.)

Die vereinbarten Termine und die Dauer der Behandlungszeiten sind für uns verbindlich und für Sie die Garantie, dass Sie Ihre Zeit nicht mit Warten vergeuden. Das bedeutet aber auch für Sie: bitte rechtzeitig Bescheid sagen, falls Sie einen Termin nicht wahrnehmen können. So können wir die reservierte Zeit anderweitig vergeben. Ein Notfall – und dafür bitten wir um Ihr Verständnis – ist bei uns der einzige Fall, wo es zu einer Terminverschiebung kommen könnte. Denn bei akuten Beschwerden stehen wir nicht nur Ihnen, sondern jedem jederzeit zur Verfügung.